Premium Supplier

Anleitung: Guide-Eintrag

So einfach war's noch nie! Mit ein paar Klicks kann ein eigener Brancheneintrag auf mountainbiker.ch erstellt werden. Wichtig ist nur eines - je besser und genauer die Daten erfasst werden, desto besser wird der Guide-Eintrag gefunden bzw. repräsentiert.


Bevor man den Guide-Eintrag erstellen kann, muss man sich anmelden. Nachdem man die Informations-Seite überflogen hat kann auch gleich losgelegt werden indem man einen neuen Guide-Eintrag erstellt.  // Guide-Eintrag erstellen

Mit dem Erstellen des Guide-Eintrages erkennt man automatisch die im Register AGB genannten Bedingungen an. Die Datenerfassung erfolgt in 5 Schritten - entsprechend den Registern: Beschreibung, Bilder, Adresse, Eigenschaften, Links 

 

Schritt 1 - Register: Beschreibung

In Register "Beschreibung" (1) wird der Name des darzustellenden Hotels, Reastaurants, Bikeparks etc. im Titel-Feld (2) erfasst. Im Beschreibungs-Feld (3) kann eine detaillierte Beschreibung erfasst werden. Idealerweise sollten hier mindestens 5 Zeilen erfasst werden.


Schritt 2 - Regsiter: Bilder

Für den nächsten Schirtt wechselt man ins Register "Bilder" (1). Hier muss ein aussagekräftiges Themenbild (2) erfasst werden. Bei Gastronomie-Betrieben bspw. eignet sich eine Aussenaufnahme des Betriebs. Illustrierte Logos dürfen nicht erfasst werden. Nachdem das gewünschte Bild mit dem Auswählen-Button selektiert wurde, kann dies mit dem Uplad-Button hochgeladen werden.

Nicht obligatorisch - jedoch empfehlenswert ist es, eine kleine Bild-Galerie anzulegen. Hierzu wird wie beim Themenbild eine Lokale Datei mit dem Auswählen-Button (2) selketiert und mit anschliessend mit dem Upload-Button hochgeladen. Nach dem Hochladen erscheint das Bild als Klein-Ansicht und auf der rechten Seite hat man noch die Möglichkeit, das Bild zu beschriften.  Mit dem Button "Weiteren Eintrag hinzufügen" (4) kann ein weiteres Bild hinzugefügt werden. Für eine Bildgalerie empfehlen wir 4 bis max. 10 Bilder.

 


Schritt 3 - Register: Adresse

Nach dem Hochladen der Bilder wechselt man in das nächste Register "Adresse" (1). Hier können die Kontaktangaben (2) für die Postanschrift erfasst werden. Je mehr Felder ausgefüllt werden - desto eher können Interessenten Kontekt aufnehmen. Die Postleitzahl und der Ort sind Pflichtfelder.

Ebenfalls können Telefon- und Fax-Nummer (3) hinterlegt werden. Um die Kompatibilität bspw. für Smartphones sicherzustellen, muss hier die Nummer in Internationalem Format angegeben werden: z.B. +41 81 555 55 55. Zudem kann die Email-Adresse (4) hinterlegt werden. Diese wird nicht öffentlich angezeigt und wird künftig für Anfrageformulare verwendet.


Schritt 3a - Geografische Position

Immer noch im Register "Adresse" wird im letzten Feld die geografische Position angegeben. Damit der Guide-Eintrag bei regionalen Touren gefunden wir - muss die Angabe vorgenommen werden. Im Eingabefeld (1) kann nach der Ortschaft gesucht werden. Hier können auch Kombinationen mit Ort und Kanton, Bezirk oder Strasse mit Hausnummer angegeben werden. Im nebenstehenden Länder-Feld (1) kann die Kurzbezeichnung des Landes z.B. CH, DE, FR etc. in welchem die Ortschaft gesucht werden soll angegeben werden. Anschliessend klickt man auf das Feld "Location suchen" (2) und unterhalb (3) erscheint sogleich die gesuchte Ortschaft mit Bezirk, Kanton, Koordinaten etc. in grüner Farbe.

Um die genaue Position anzugeben, kann die Karte verwendet werden. Hierzu öffnet man mit der Taste "genauere Position?" (4) die Kartenfunktion und kann nun den Roten Pin (5) genau ans richtige Ort rücken. Um genauer zielen zu können - kann auf der linken Kartenseite diese mit + oder - gezoomt werden. Wurde die genaue Position gesetzt, kann die Karte mit dem Kreuz X geschlossen werden. Es ist wichtig, dass die Ortschaft (3) nochmal kontroliert wird, denn bei Locations in Grenzgebieten von Gemeinden, Bezirken etc. kann es hier schnell Abweichungen geben.

Die Angabe der geografischen Position ist wichtig, da mit dieser die Verknüpfung zwischen Guide-Eintrag und den Touren in der Region stattfindet. Ebenfalls kommt es oft vor, dass die effektive Position von der Postadresse abweicht. Z.B. SAC-Hütten sind hier ein treffendes Beispiel.


Schritt 4 - Register: Eigenschaften

Im Eigenschaften-Register (1) wird der Guide-Eintrag spezifiziert. Als erstes wählt man in den Optionsfeldern den Eintrags-Typ (2). Je nach dem was für ein Eintrags-Typ gwählt wird, können unten weitere Felder (3) für die genaue Kategorisierung angegeben werden. 


Schritt 4 - Register: Links

Im letzten Register "Links" (1) können noch Links zur eigenen Website, zur eigenen Facbook- Twitter- oder Flicker-Seite etc. angegeben werden. Hier dürfen nur Websites des eigenen Betriebs bzw. der eigenen Institution gemacht werden. Bei Missbrauch der Link-Funktion behalten wir uns vor, den Guide-Eintrag zu sperren.

Im Titel-Feld (2) gibt man die Link-Beschriftung und im URL-Feld (3) die Internet-Adresse der Website an. Bei Bedarf können mit der Drag&Drop-Funktion (4) die Einträge noch sortiert werden. Mit der Taste "Weiteren Eintrag hinzufügen" können weitere Links erfasst werden.

Sind alle Daten erfasst, so kann der Guide-Eintrag mit der Speichern-Taste (6) gespeichert werden. Wichtig, nach dem der Eintrag vorgenommen wurde, sollte dieser nochmals auf Qualität geprüft werden.


Weiteres

Der Guide-Eintrag kann jederzeit geändert/aktualisiert werden. Hierzu muss man sich ledlich wieder mit Benutzernamen und Passwort anmelden und kann die eigenen Einträge wieder bearbeiten. Sobald man angemeldet ist, kann über die Toolbox (1) der Inhalt bearbeitet (2) werden.


Support

Bei Fragen oder Unklarheiten - aber auch für Feedbacks haben wir ein offenes Ohr. Bitte für die Kontaktaufnahme unser Kontaktformular verwenden. Herzlichen Dank.

 

Verfasst von superuser am 26. Juli 2011 - 22:01

 

 

Tags:
 
 

Information weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Anleitung: Guide-Eintrag


Kommentar schreiben ...

Davos Klosters - Singletrail Paradies der Alpen