Premium Supplier

Das Singletrail-Paradies der Alpen

Eine spektakuläre Freeride-Piste und ein trickreicher Bikepark erweitern im Sommer 2011 das Angebot für Biker in Davos Klosters. Bereits ein Klassiker unter Cracks ist die Bahnentour mit 10‘000 Höhenmeter Abfahrten. Davos Klosters gilt als Bikerparadies, weil alle Bergbahnen Mountainbikes transportieren und sich Wanderer und Biker die Trails teilen.

Quelle: davos.ch

Das Netz an Bikerouten ist in Davos Klosters so vielfältig wie einmalig. Keine andere Region in den Alpen verfügt über einen höheren Anteil an Singletrails. Im Landwassertal und im Prättigau locken epische Tagestouren mit alpinem Charakter und knackige Ausfahrten am Feierabend. Unzählige Berghäuser auf den Bergen und im Tal sorgen für den Energienachschub. Wem die Kraft für einmal gänzlich ausgeht, gelangt immer mit der Rhätischen Bahn zurück nach Davos oder Klosters. Und dank der Gästekarte Davos Klosters Inclusive ist sogar die Bahn inklusive.

Der ultimative Kick für Cracks
Letztes Jahr hat Davos Klosters die „Bahnentour“ lanciert, eine perfekte Kombination von Aufstiegen mit den Bergbahnen und Abfahrten auf Singletrails. 10‘000 Höhenmeter Abfahrten resultieren so am Schluss und dabei wird kein Trail zweimal befahren. Bei diesem Abenteuer muss das Bike trotz Bergbahnen über 1‘000 Höhenmeter hochgeschoben werden und die Biker fahren rund 85km weit – bergab! Die Bahnentour hat bereits im ersten Jahr für Furore gesorgt. Dieses Jahr kann man noch die neue Freeride Piste von Gotschnaboden nach Klosters über 590 Höhenmeter zusätzlich einbauen… Wer die Bahnentour in zwei Tagen in Angriff nimmt, kann auf einen wesentlich entspannteren Tag zurückblicken und gemütlich Pause machen. Mit der Übernachtung in einem Hotel ist auch gleich das Ticket für die Bergbahnen dabei.

Skillcenter und Freeride Piste
Die Gotschna Freeride Piste nach Klosters führt durch mässig steiles Gelände und ist gespickt mit Steilwandkurven, Sprüngen und einem 800 Meter langen Hindernisparcours. Die Piste ist 5,1 km lang, geht 600 Höhenmeter runter und ist die erste A-Line in Graubünden. Sie eröffnet am 1. Juli zum Saisonauftakt der Gotschnabahn. Bei der Mittelstation Gotschnaboden wird zudem ein Skillcenter zum Trainieren und Aufwärmen gebaut. Anfang Juli eröffnet beim Adventure Park Färich in Davos auch ein neuer Bike Park. Mit der Freeride Piste und den Parks ergänzt Davos Klosters das 600 km lange Routennetz für Biker.

Share the Trail
Im Bikeparadies Davos Klosters sind elf Singletrail-Strecken ausgeschildert. Die detaillierte Beschreibung der Routen sind in der neu aufgelegten «Singletrail Map Davos Klosters» sowie in der «Pocket-Map Davos Klosters und Prättigau» zu finden. Für all diese Trails sind natürlich auch GPS-Daten erhältlich. In Davos Klosters benutzen Mountainbiker und Wanderer die gleichen Wege. „Share the Trail“ heisst die Philosophie auf allen markierten Wegen. Das Neben- und Miteinander von Wanderern und Bikern hat sich bewährt, wenn Biker rücksichtsvoll fahren und einzelne Fahrverbote an
exponierten Stellen einhalten. In Davos Klosters finden Biker 10 Hotels, die auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind und beispielsweise einen Einstellraum und eine Werkstatt für Bikes bereitstellen. www.bike-davos.ch

Quelle: davos.ch

 

Verfasst von fahrbar am 19. September 2011 - 18:26

 

 

Tags:
 
 

Information weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Das Singletrail-Paradies der Alpen


Kommentar schreiben ...

Wetter-Prognose

In Davos (Graubünden / Schweiz) ist es bis 06:00 bei 9°C bewölkt. Detail-Prognose und Webcams

Bewölkt Temperatur-Icon 9° C Leichter Wind
1 kmh aus S

1024.1 hpa

Touren in dieser Region

Schweiz
GraubündenPrättigau/DavosDavos