Premium Supplier

Spektakuläre Achterbahn für Mountainbiker

6 km lang ist sie. 600 Höhenmeter runter geht sie. Über 200 Steilkurven, Sprünge und Wellen führt die Gotschna Freeride Piste nach Klosters. Ab 2. Juli steht die neueste Attraktion im Mountainbike Paradies Davos Klosters allen Freeridern offen. Gleichzeitig eröffnet in Davos auch ein Bikepark.


Bereits im letzten Herbst sind unter der Gotschnabahn die Bagger aufgefahren und haben das Terrain vorbereitet. In diesem Frühling haben die Bergbahnen Davos Klosters dann die eigentliche Freeride Piste gebaut. 50 Steilwandkurven locken, die ein Fahrer mit guter Technik ungebremst fahren kann. Über 30 Tables, abgeflachte Erdhügel mit steiler Anfahrt, wurden aufgeschüttet. Nur für erfahrene Freerider sind die Kombinationen aus hohen Sprüngen, harten Wellen und sogar senkrechten Kurven. Die Gotschna Freeride Piste besticht durch konstanten Flow und Fahrspass pur durch das mässig steile Gelände von Gotschnaboden bis hinunter zur Talstation der Gotschnabahn. 

Weltbekannte Strecke als Vorbild 

Vor drei Jahren hat Marcel Kunert das Projekt für die Gotschna Freeride Piste übernommen und vorangetrieben. Für die Planung wurde die Schweizer Firma Trailworks beigezogen, die sich auf den Bau von Biketrails und Parks spezialisiert hat. Vorbild für die Piste in Klosters war dabei die legendäre „Whistler A-Line“ im kanadischen Whistler Mountain. Projektleiter Marcel Kunert scheut den Vergleich mit dieser legendären Freeride Piste nicht: „Die ersten Reaktionen zeigen, dass uns ebenfalls eine Piste mit extrem gutem Flow und Fahrspass für alle Leistungsniveaus gelungen ist.“ Einheimische Biker sprechen denn auch schon von der „Bündner A-Line“ in Klosters… 

Bikepark in Davos 

In einem verträumten Waldstück eingangs Flüelatal ist der Adventure Park Färich angelegt. Im letzten Sommer wurde dort ein Seilpark gebaut und der Geheimtipp hat sich seither zum Treffpunkt von Einheimischen, Kletterern und Familien gemausert. Unter den alten Bäumen ist nun auch ein Bikepark angelegt worden. Die Strecken sind so gestaltet, dass Anfänger und geübte Fahrer Spass haben.  Mit dem eigenen Bike darf der Bikepark kostenlos benutzt und vor Ort Protektoren, Helme oder Dirtbikes gemietet werden. 

Bevölkerung unterstützt Bikedestination 

Damit die Gotschna Freeride Piste in Klosters und der Bikepark in Davos gebaut werden konnten, mussten die Stimmbürger beider Gemeinden Zonenänderungen zustimmen. Die Unterstützung an der Urne bestätigt die Tourismusbehörde in ihrem Ziel, Davos Klosters als die Singletrail- und Bike-Destination der Alpen zu positionieren. Davos Klosters bietet über 600km Singletrails an und 11 ausgeschilderte Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Alle sechs Bergbahnen transportieren im Sommer Mountainbikes und 10 Hotels haben sich auf die Bedürfnisse von Mountainbikern spezialisiert.

Bild/Text: Davos Kosters

Verfasst von fahrbar am 31. Juli 2011 - 14:55

 

 


 

Tags:
 
 

Information weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Spektakuläre Achterbahn für Mountainbiker


Kommentar schreiben ...

Wetter-Prognose

In Davos (Graubünden / Schweiz) ist es bis 12:00 bei 6°C regenschauer. Detail-Prognose und Webcams

Regenschauer Temperatur-Icon 6° C Leichte Brise
4 kmh aus SSE

1011.1 hpa

Touren in dieser Region

Schweiz
GraubündenPrättigau/DavosDavos